canterbury tales thumb

Einen Theaternachmittag der besonderen Art gab es für SchülerInnen, pardon, SchauspielerInnen der 6. + 7. Klassen.
David Taylor, ein zeitgenössischer englischer Lyriker, Dramatiker, Film- und Theaterdirektor, Schauspieler und Regisseur, dramatisierte und adaptierte einige der Erzählungen des Klassikers „The Canterbury Tales“ von Geoffrey Chaucer für die Aufführung durch Jugendliche.
Obwohl bemüht, Ton und Rhythmus der Erzählungen aus dem 14. Jahrhundert  ...

... einzufangen, gibt es neu kreierte Charaktäre, überraschende Wendungen und natürlich eine Übersetzung aus dem Mittelenglischen in modernes Englisch. Damit gelingt es David Taylor im Jahre 2015 den englischen Klassiker und seine kulturunabhängigen „ewigen“ Themen, wie z.B. Gier, Liebe, Religion und Verrat, ansprechend und spannend und gleichzeitig lustig zu vermitteln. Mit Bravour meisterten die jungen „SchauspielerInnen“ die ersten Proben und sind im Überlegen, in welchem Theater das Stück zur Aufführung gelangen wird.
But be warned: The tales are also very ‘bawdy‘ in places and full ‘of double meanings‘.

Unsere Angebote

nachmittagsbetreuung a

Video: Unsere Schule