graz thumb

Am Morgen des 8. Dezember bestiegen 12 SchülerInnen und zwei LehrerInnen den Zug nach Graz, um die europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2003 zu erkunden. Die Schwerpunkte waren hierbei die Geschichte der Stadt und Graz als Theater- und Literaturstadt. Gleich am ersten Tag beschäftigten sich die SchülerInnen in einem ...

... Workshop im Graz Museum mit der Geschichte der Stadt im 20. Jahrhundert und besuchten die Sonderausstellung „50 Jahre Steirischer Herbst“. Am nächsten Vormittag ging es ins Schauspielhaus, wo ein dreistündiger Theaterworkshop mit einer großartigen Theaterpädagogin am Programm stand. Die SchülerInnen konnten dabei nicht nur ihr eigenes Schauspieltalent unter Beweis stellen, sie bereiteten sich auch auf das Theaterstück „Faust. Mein Brustkorb. Mein Helm.“ von Werner Schwab vor, das wir am Abend im Schauspielhaus sehen sollten. Doch davor verbrachten wir noch den Nachmittag im Landeszeughaus, der größten historischen Rüstkammer der Welt. Im Rahmen der Führung erfuhren wir nicht nur viel über historische Waffen und Rüstungen, sondern konnten einige auch selbst aus- und anprobieren. Der dritte sonnige, aber sehr kalte Tag der Exkursion begann mit einer von den SchülerInnen selbst gestalteten Stadtführung. Vom Friendly Alien aus ging es über die Murinsel, dann hinauf auf den Schlossberg zum Uhrturm und abschließend in die historische Altstadt. Im Rahmen des letzten Programmpunkts vor der Abreise betätigten sich die SchülerInnen als KaffeehausliteratInnen und fassten ihre Eindrücke in einem kreativen Text über Graz zusammen. Innerhalb von zwei Stunden des fleißigen und konzentrierten Schreibens entstanden unterschiedlichste, wunderbar kreative Texte.

Unsere Angebote

nachmittagsbetreuung a

Video: Unsere Schule