theater der jugend thumb

Die zweite Fahrt führt uns am Dienstag, dem 21.11.2017, ins Volkstheater. Auf dem Programm steht Höllenangst, eine Posse von Johann Nestroy ( Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 21.20 Uhr)

Die Abfahrt erfolgt um 17.30 Uhr vom Stadttheater Berndorf.

Mehr zum Inhalt: ...

 

...

Höllenangst von Johann Nestroy
Regie Felix Hafner – er erhielt am Montag den Nestroy-Preis für den besten männlichen Nachwuchs

Auf der Flucht nach einem nächtlichen Stelldichein mit seiner heimlich angetrauten Adele steigt der junge Oberrichter von Thurming bei der verarmten Schusterfamilie Pfrim ein und wird von Wendelin, dem mit seinem Schicksal hadernden Sohn des Hauses, für den Leibhaftigen gehalten. Als von Thurming Wendelin für einen rettenden Kleidertausch reichlich Entlohnung verspricht, geht dieser einen Pakt mit dem vermeintlichen Teufel ein. In der festen Überzeugung, diesen fortan an seiner Seite zu haben, wird Wendelin von nun an von „Höllenangst“ getrieben, und die Verwicklungen nehmen ihren Lauf. Verbrechen aus der Vergangenheit, Missetaten hoher Amtspersonen, politische Rivalitäten und geheimnisvolle nächtliche Handlungen sind die Ingredienzien von Nestroys rasanter dunkler Komödie. 1849 uraufgeführt, sind in dieser politischen Posse die Zeichen der Zeit weit deutlicher sichtbar als in den meisten anderen Stücken, die Nestroy nach der Revolution 1848 auf die Bühne gebracht hat.

Nach den zwei erfolgreichen Inszenierungen Isabelle H. (geopfert wird immer) und Der Menschenfeind untersucht der österreichische Regisseur Felix Hafner in seiner neuen Arbeit am Volkstheater die Mechanismen einer Gesellschaft im Umbruch.

mit Gábor Biedermann (Freiherr von Reichthal), Thomas Frank (Wendelin), Günter Franzmeier (Pfrim), Isabella Knöll (Rosalie), Laura Laufenberg (Baronesse Adele von Stromberg), Kaspar Locher (von Arnstedt), Valentin Postlmayr (Johann), Christoph Rothenbuchner (von Thurming), Claudia Sabitzer (Eva), Mario Schober (Gendarm), Stefan Suske (Freiherr von Stromberg), Luka Vlatković (Ignaz)

Unsere Angebote

nachmittagsbetreuung a

Video: Unsere Schule